Bremsen Heinz setzt auf ATE

Als Fachhändler für Bremskomponenten setzen wir schon lange auf die Qualitätsprodukte aus dem Hause ATE.
Und das aus gutem Grund, denn ATE ist als Zulieferer und Entwickler ein echter Experte in der Automobilwelt –
und das bereits seit über 100 Jahren.

Heute gehört ATE zusammen mit dem Automobilzulieferer Siemens VDO zur Continental-Unternehmensgruppe –
und steht nach wie vor für wegweisende Produkte aus dem Bremsenbereich.

Unsere Kunden schätzen die Qualität der Bremskomponenten von ATE, ebenso die persönliche Beratung durch ausgebildetes Fachpersonal am Telefon. Das Team von Bremsen Heinz beantwortet gerne Ihre Fragen rund um die Bremsprodukte von ATE, damit Sie sicher im Straßenverkehr unterwegs sind.

 

ATE Bremsscheiben - immer eine gute Wahl

ATE bietet Bremsscheiben in absoluter Premium-Qualität. Je nach Fahrzeughersteller werden passende Guss-Materialien für den Kern der Scheibe gewählt, die sich perfekt an die jeweilige Fahrzeuganwendung anpassen. Die äußere Schicht besteht aus einer speziell zusammengesetzten Legierung und bietet erhöhte Stabilität, Korrosionsbeständigkeit und minimale Geräuschentwicklung. Das Zusammenspiel der Materialkomponenten sorgt für eine äußerst lange Lebensdauer.

Großes Augenmerk legen die Ingenieure bei ATE auch auf die Präzision bei der Herstellung. Dazu gehören geringste Fertigungsabweichungen, ein sicheres Luftspiel zwischen Scheibe und Belag sowie eine maximale Dickenabweichung der Bremsscheiben-Reibringe von höchstens 10 Mikrometern. Um ein komfortables und vibrationsfreies Fahren zu ermöglichen, wird jede Bremsscheibe ausgewuchtet.

Ob man ein Ersatzteil sucht oder schon immer eine Hochleistungsbremse gesucht hat - das Produktprogramm von ATE lässt kaum Wünsche offen. Mit 1.200 verschiedenen Sachnummer decken die Verschleißteile nahezu alle erdenklichen Bereiche ab.

Was macht die ATE Bremsscheiben so besonders?

ATE Bremsscheiben

Mit den ATE Bremsscheiben setzt man auf die 100-jährige Erfahrung eines Herstellers, der auch im Rennsportbereich großgeworden ist. Die speziell hochgekohlten Bremsscheiben (HC) bieten eine verbesserte Wärmeleitfähigkeit, reduzieren den Verschleiß und vermeiden Rubbeln am Material. Momentan setzt ATE verstärkt auf beschichtete Bremsscheiben. Ein großer Pluspunkt ist die Optik, die hervorragend mit Alufelgen harmoniert. Die Beschichtung besteht aus einem umweltverträglichen Material, das eine sehr gute Korrosionsfestigkeit bietet. Dank der durchdachten Fertigungsprozesse bei ATE können die Bremsscheiben vom Fachmann direkt eingebaut werden - ein zusätzliches Reinigen oder Behandeln ist nicht notwendig.

Je nach Fahrzeugmodell sind im Bremsen-Paket auch die passenden Befestigungsschrauben enthalten. So lassen sich die ATE Bremsscheiben an der Radnabe punktgenau fixieren. Auch diese Schrauben sind speziell beschichtet, um eine lange Lebensdauer zu ermöglichen.

ATE Bremsscheiben - mehr als 100 Jahre Erfahrung im Bremsenbau

ATE ist als Zulieferer und Entwickler ein echter Experte in der Automobilwelt - und das bereits seit über 100 Jahren. Namensgeber und Gründer des Unternehmens war Alfred Teves, der im Jahre 1906 mit dem Vertrieb von Automobilzubehör begann. Als einer der ersten Hersteller in Europa führte man 1926 die Hydraulikbremse ein - der Grundstein für den großen Erfolg in der Bremsentechnik, die ATE auch heute noch zu einem Spitzenreiter in diesem Bereich macht. In den nächsten Jahrzehnten konnte sich ATE auch im Rennsport etablieren - so wurden die legendären Silberpfeile aus den 1950er Jahren mit deren Bremsverstärkern ausgestattet. 1979 konnte die Faustsattel-Bremsenscheibe im Tourenwagen-Sport im BMW M1 eigensetzt werden. Ein weiterer Meilenstein konnte im Jahre 1984 verbucht werden, denn das erste integrierte ABS-System der Welt stammt von ATE.

Deshalb kann man von diesem Unternehmen hochwertige Materialqualität, überragende Lebensdauer, Kundenservice und natürlich eine bessere Bremsleistung für jedes Fahrzeug erwarten.